Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kulmbach-Friedenskirche.

Taube des Friedens
Bildrechte: Kirchengemeinde

Zur Kirchengemeinde gehören die Stadtteile Ziegelhütten, Metzdorf, Petzmannsberg, Niederndobrach und Höferänger. In unserem Gemeindegebiet liegen die Kindertagesstätten "Kindergarten Friedenskirche" und "Kindergarten Höferänger".

Auf diesen Seiten erhalten Sie einen ersten Eindruck von unserem Gemeindeleben.


Aktuelle Nachrichten

Mama-Kreis
Bildrechte: Nina Schneider
Neue Gruppe: "mama-kreis"

In der Kirchengemeinde gibt es in Zusammenarbeit mit dem CVJM Kulmbach ein neues Gruppenangebot, ein Kreis für Mamas. Unter dem Motto "Mama-Sein - Eine geniale Herausforderung" findet das Treffen 14-täglich Mittwochs um 09.30 Uhr statt.

Ermutigung finden, Gemeinschaft erleben, Segen entdecken, Besten, Singen, Lesen, Quatschen bei Kaffe und Tee und vieles mehr.

Verantwortlich und weitere Informationen: Nina Schneider, 0176 32387956.


 
Hilfe für geflüchtete Familien aus der Ukraine

Der Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung bietet als Erweiterung zu den üblichen Angeboten ein Treffen für neuangekommene Familien aus der Ukraine. Dienstags steht von 10.00 bis 12.00 eine Dolmetscherin zur Verfügung die beim Ankommen, bei Fragen Rund um den Alltag in Kulmbach und bei Fragen zu Hilfsangeboten hilf die sprachlichen Hürden zu überwinden.

Mehr Informationen finden sie auf der Webseite des Familientreffs.

Für geflüchtete Familien aus der Ukraine


Predigten zum Nachhören

Es gibt eine weitere Neuerung in unserem Online-Angebot: "Predigt zum Nachhören". Ab sofort ist unter der Rubrik "IMPULS - hören" immer eine aktuelle Predigt aus unserer Kirchengemeinde zu finden.


Altar im Advent
Bildrechte: Kirchengemeinde
Wir feiern weiter gemeinsame Gottesdienste!

Die aktuellen Gottesdienste und Veranstaltungen können Sie aus den nebenstehenden Terminen entnehmen.

Mit der 15. Bayrischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten seit 17. Januar 2022 nun folgende Regelungen für unsere Gottesdienste.
Der Gottesdienst wird mit Abstand (1,5 m) gefeiert, so dass sich durch die Anzahl der vorhandenen, gekennzeichneten Plätze eine Höchstteilnehmerzahl (einschließlich geimpfter und genesener Personen) ergibt. Wenn die Gottesdienstbesuchenden am Platz sitzen, müssen keine Masken getragen werden. Auf dringende Empfehlung von Frau OKR Dr. Greiner sollen die Maske beim Singen wieder aufgesetzt werden. Vom Mindestabstand sind die Angehörigen des eigenen Hausstands ausgenommen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche gilt die FFP2-Maskenpflicht.


 

Die Friedenskirchengemeinde